Ostern bei den 3×4 Pfötchen

Kinder ist das nicht toll? In ein paar Tagen ist Ostern! Wir können es kaum erwarten, zusammen mit Mariella die vielen bunten Ostereier zu suchen. Unsere 3 Hühner Amanda, Clothilde und Henriette  legen die Eier um die Wette. Mariellas Mutter bemalt sie. Außerdem besorgt sie die leckeren Schokoladen und Zuckereier.

Unser Freund, der Hase Manni  Möhrchen versteckt sie dann an den unmöglichsten Stellen. Am Ostermorgen stürmen wir zusammen mit Mariella in den Garten und versuchen die Osternester zu finden.

Bis jetzt ist Barny der unbesiegte Ostereierschnüffelchampion. Aber ich habe mir fest vorgenommen in diesem Jahr die meisten Eier zu finden. Drückt mir die Daumen, damit es klappt!

Als kleine Osterüberraschung für Euch gibt es einen lustigen Walt Disney Film über die Arbeit der Osterhasen und der Hühner. Klickt bitte oben auf den Pfeil und los geht’s.

Frohe Ostern und viele bunte Ostereier wünschen
Kaily, Barny und Olivia

3×4 Pfötchen feiern eine Karnevals-Fete

Helauuu und Alaaaf! Ist das nicht cool? Wir feiern eine Karnevals-Fete und alle müssen sich verkleiden. Mariella hat ein wunderschönes Prinzessinnenkleid und trägt ein goldenes Krönchen.

Barny geht als „Batmann“. Aber ich finde, er sieht eher wie ein Flughund aus. Pipistrello verkleidet sich als Mini-Vampir und Nando geht als Pongo von den 101 Dalmatinern.

Kaily trippelt in einem rosa Tüllröckchen herum und hat rosa Schleifen im Haar. Sie sagt, das Röckchen nennt man „Tütü“ (hihi!), und sie ist eine Ballerina auf 4 Pfoten. Vanessa Vampyra sieht so gruselig aus, dass sie keine Verkleidung braucht.

Und ich? Tja, ich habe mich noch nicht entschlossen. Ich glaube ich mache mich strubbelig und gehe als Struwelpeter oder als vierbeinige Pipi Langstrumpf oder ich stiebitze den Handfeger, dann habe ich einen Hexenbesen und bin eine kleine Hexe. Also, jetzt muss ich aber erstmal hinter Kaily herrennen. Sie hat gerade gesagt, den Besen brauche ich nicht, weil ich immer eine kleine Hexe bin. Na warte, wenn ich sie kriege.

Ich wünsche Euch auch viel Spaß im Karneval.

Eure Olivia

 

Vorweihnachtszeit bei den 3×4 Pfötchen

Jetzt ist es bald so weit! Bestimmt seid ihr auch schon ganz aufgeregt, denn es sind nur noch ein paar Tage bis Weihnachten. Und wir haben noch sooo viel zu tun: Weihnachtsbaum kaufen, Geschenke einpacken, Plätzchen backen und wir dürfen auf keinen Fall das „Allerwichtigste“ vergessen – Kaily muss natürlich noch vor dem Fest zum Hundefriseur. Außerdem üben wir jeden Tag ein Weihnachtslied, das wir zusammen mit Mariella am Heiligen Abend singen wollen. In diesem Jahr möchte sie ihre Eltern mit einem wunderschönen italienischen Weihnachtslied überraschen. Es heißt „Natale -Tu scendi dalle stelle“.

Wenn ihr oben auf den Pfeil clickt, könnt ihr euch das Weihnachtslied anhören. Es wird von einem Kinderchor gesungen und gefällt euch bestimmt. Bis wir alle Töne richtig treffen, müssen wir noch ganz viel üben! Vielleicht sollte Barny nur ganz leise mit jaulen …?
Mmmmh, gerade steigt der Duft von frisch gebackenen Weihnachtsplätzchen in meine Schnuppernase.

Ciao amici! Ich muss in die Küche!

Eure Olivia

3×4 Pfötchen und die leckeren Früchtchen

Puuh, Barny und ich sind ganz schön geschafft. Wir waren nämlich mit Mariella zum Erdbeerpflücken. Kaily ist natürlich zu hause geblieben. Sie hatte Angst davor, sich im Erdbeerfeld ihre Seidenpfötchen zu beschmutzen und hat lieber ihre neue erdbeerrote Haarschleife anprobiert. Dabei hätten Barny und ich Verstärkung gut gebrauchen können. Wir mussten ganz viel rennen, um die frechen vernaschten Amseln und Spatzen aus dem Erdbeerfeld zu vertreiben.  Mariella hat ganz schön lange gebraucht, bis sie genug Erdbeeren geerntet hatte. Jedes Mal, wenn sie eine gepflückt hat, ist die nächste in ihren Mund gewandert. Habt ihr gewusst, dass Erdbeeren eigentlich keine Beeren sind, sondern sogenannte Sammelnussfrüchte? Die kleinen gelben Körner auf der Oberfläche der Erdbeeren sind die Nüsschen und das leckere rote Fruchtfleisch ist nur eine sogenannte Scheinfrucht. Wenn ihr noch mehr über die leckeren Früchtchen wissen wollt, dann klickt bitte auf die Erdbeere

3×4 Pfötchen und das Krabbeln im Mai

Gestern haben wir bei dem schönen Wetter Mariella und ihrer Mama bei der Gartenarbeit geholfen. Aber komisch,  die beiden haben sich gar nicht so richtig über die Löcher gefreut, die wir gebuddelt haben. Trotzdem hatten Barny und ich viel Spaß. Nur Kaily nicht! Die rannte plötzlich quietschend über den Rasen. Ich dachte zuerst, eine Biene hätte sie in ihre Schnuppernase gestochen. Aber als Mariella nachsah, war es nur ein dicker Maikäfer, der sich in Kailys langem Fell verfangen hatte. Als Mariella ihn befreite, flog er trudelnd und laut brummend davon. Bestimmt hatte er auch einen gehörigen Schreck gekriegt.
Wusstet ihr, dass Maikäfer zuerst als ziemlich dicke Raupen, die man „Engerlinge“ nennt, 2-3 Jahre in der Erde leben? Danach verpuppen sie sich und werden erst nach einem weiteren Jahr zum fertigen Maikäfer. Die Käfer sind 2-3 cm groß, aber sie sind harmlose Krabbeltiere. Maikäfer stechen und beißen nicht, sie surren nur ziemlich laut beim Fliegen, wie ein kleiner Doppeldecker. Man muss keine Angst vor ihnen haben. Das hat inzwischen auch Kaily kapiert. Wenn ihr noch mehr über die brummenden Krabbeltiere wissen wollt, klickt auf das orangefarbene Wort Maikäfer. Unser Mai-Lied könnt ihr hier anstimmen.
Übrigens musste unser Trio nach der Buddelei collettivo in die Wanne. Das fand speziell Barny total überflüssig, er ist heute noch muffig.

Frohe Ostern!

Ein schönes Osterfest mit ganz vielen bunten Ostereiern und Schokoladen-Häschen wünschen euch Barny, Kaily und Olivia, eure 3×4 Pfötchen! Eine kleine Geschichte zum Schmunzeln möchte ich euch noch erzählen. Beim letzten Osterfest haben wir drei noch lange nach einem Schokoladen Osterei gesucht. Leider war es trotz gründlichster Schnüffelei nicht zu finden. Barny, mit der besten Spürnase von uns, möchte in diesem Jahr das fehlende Schoko-Ei unbedingt ausfindig machen. Ob er das wohl schafft? Was meint ihr? Schreibt uns unter info@3×4-pfoetchen.de

Französischer Besuch bei den 3×4 Pfötchen

Bonjour, meine Lieben!
Ihr fragt euch, warum  ich auf Französisch „Guten Tag“ sage? Na, ich muss doch schon mal ein bisschen üben, denn unsere französische Freundin Lulu kommt zu Besuch.  Ihr kennt Lulu noch gar nicht? Dann müsst ihr unbedingt unser Buch „3×4 Pfötchen und das Netz der weißen Spinne“ lesen. Ihr bekommt es als Taschenbuch und als E-Book. Es handelt von einem furchtbar aufregenden Abenteuer, das Kaily, Barny, Nando und ich zusammen mit Lulu erlebt haben. Lulu ist ein kleiner französischer Pudel und lebt in einem Zirkus, der momentan eine Winterpause macht. Sie spricht mit einem niedlichen französischen Akzent und kann ganz viele Tricks und Kunststücke. Barny und Nando versuchen pausenlos auf zwei Pfoten zu laufen, weil sie Lulu imponieren wollen. Hihi, Nando mit seinen langen Windhund Beinen sieht dabei besonders komisch aus. Wenn ihr noch mehr über Lulu und unser Abenteuer wissen wollt, dann klickt auf den Button Geheimnis  und auf Leseproben. Ich übe inzwischen noch ein bisschen.
Au revoir!
Eure Olivia.

Kein Picknick, leckere Waffeln + 3×4 Pfötchen

Das soll also der Sommeranfang sein? Barny, Kaily und ich können das gar nicht glauben! An diesem Wochenende wollten Mariella und ihre Eltern mit uns ein Picknick machen. Daraus wird leider nix, weil es pausenlos regnet und stürmt. Wir werden wohl alle zusammen in unserem kuscheligen Wintergarten verbringen müssen und uns bei der „Schafskälte“ mit heißen Getränken warm halten. Frau Graf hat leckere Waffeln gebacken und dazu gibt es heiße Kirschen und Schlagsahne. Barny wird bestimmt wieder einen Waffelverputz-Rekord aufstellen und sich anschließend mit seinem dicken Waffelbauch in sein Kuschelbettchen rollen. Was haltet ihr denn von dem Sommeranfang 2015? Schreibt uns bitte unter info@3×4-pfoetchen.de, wir freuen uns darauf! Eure 3×4 Pfötchen Kaily, Barny und Olivia.