3×4-Pfoetchen

Laterne, Laterne und die 3×4 Pfötchen

Habt ihr schon eure Laternen gebastelt? Mariellas ist fertig!
Eigentlich sollte es eine Sonne werden. Aber heraus gekommen ist ein dickes, rundes Mondgesicht mit Kulleraugen und einem großen, lachenden Mund. Jedenfalls sieht die Laterne sehr schön aus, wenn sie im Dunkeln leuchtet.

Kaily, Barny und ich haben neue Halsbänder mit kleinen blinkenden Lichtern bekommen. Die sollen wir in Zukunft immer tragen, wenn es dunkel wird, damit wir nicht verloren gehen.

Am Wochenende gehen wir alle zum Laternenumzug. Wir freuen uns schon auf die vielen bunten Lichter und die schönen Lieder.

Die 3×4 Pfötchen wünschen euch allen auch viel Spaß beim Laterne laufen und Lieder singen. 

3×4 Pfötchen im Kastanienwald

Kinder, war das ein Spaß! Wir waren mit Mariella und Nando im Wald, um Esskastanien zu sammeln.  Die Bäume sahen wunderschön aus mit ihren roten, braunen und gelben Herbstblättern. Ganz viele davon waren schon auf den Boden gefallen.

Wir haben eine Runde Fangen gespielt. Es war toll! Die Blätter raschelten und flogen um uns herum, als wir hindurch gerannt sind. Sogar Kaily hat einmal nicht auf ihr Seidenhaar geachtet, sondern mitgespielt.
Dann hat Mariella eine Stelle gefunden, an der ganz viele Esskastanienbäume wuchsen, und hat die herunter gefallenen in ihr Körbchen gesammelt.

Barny wollte helfen und hat aus Versehen eine Esskastanie ins Schnäuzchen genommen, die noch in ihrer grünen Stachelhülle steckte. Junge, hat der gequiekt! Er hat uns schon ein bisschen Leid getan, aber irgendwie war es auch witzig.

Als wir genug Esskastanien hatten, sind wir ganz schnell durch die Raschelblätter nach Hause gerannt. Heute Abend gibt es heiße Maronen, das sind geröstete Esskastanien.

Hier, am Comer See, wachsen ganz viele Esskastanien. Die meisten Kastanien, die in Deutschland wachsen, sind Rosskastanien. Die haben zwar im Frühling hübschere Blüten, als die Esskastanien, doch man kann die Früchte im Herbst nicht essen. Aber es lassen sich witzige Figuren aus den Rosskastanien basteln. Versucht es mal.

Eure Olivia

3×4 Pfötchen zu Besuch beim König der Lüfte

Eigentlich bin ich viel zu müde zum Schreiben, denn wir sind gerade von unserer Bergtour zum Gipfel des Monte Legnone zurückgekommen. Aber ich muss euch noch schnell erzählen, wen wir dort getroffen haben.

Also: Wir sind in aller Herrgottsfrühe aufgebrochen, als es noch kühl und angenehm war. Je höher wir geklettert sind, um so schöner wurde der Ausblick. Mit der Zeit wurde es auch wärmer und wir haben ganz schön geschnauft und geschwitzt beim Laufen.

Zum Glück haben wir eine lange Pause gemacht. Es gab eine leckere Brotzeit und wir konnten herrlich kühles, frisches Wasser aus einem Gebirgsbach trinken. Kaily, dieses raffinierte kleine Biest, bekam natürlich wieder eine Extrawurst. Sie begann plötzlich zu humpeln und wurde von Mariellas Vater den Berg hinaufgetragen.

Als wir auf dem Gipfel angekommen waren, hörten wir plötzlich ein Rauschen in der Luft. Ratet mal, wer da über uns hinwegflog? Abenaki, der König der Lüfte! Wenn ihr unser Buch gelesen habt, wißt ihr, dass Abenaki ein Steinadler ist. Wir haben ein sehr gefährliches Abenteuer mit ihm zusammen erlebt. Als er uns erkannte, landete er auf einem Felsvorsprung.

Dort ließ er sich geduldig fotografieren und erzählte uns, dass er mit seiner Familie in einem sicheren Adlerhorst auf der anderen Seite des Monte Legnone lebt. Wir haben uns alle sehr über dieses Wiedersehen gefreut und Barny und Abenaki haben uns von ihren gemeinsamen Heldentaten erzählt.

Doch schließlich mussten wir uns auf den Heimweg machen. Kaily hatte vor lauter Wiedersehensfreude ihren Humpelfuß ganz vergessen und ist den gesamten Weg nach Hause gelaufen.
Abenaki ist noch ein Stück mit uns den Berg hinuntergeschwebt, bevor er mit mächtigen Flügelschlägen wieder zum Gipfel des Monte Legnone geflogen ist – ein wahrer König der Lüfte.

Wenn ihr mehr über unser Abenteuer und Abenaki erfahren wollt, lest unser Buch. Ihr könnt es als Taschenbuch oder E-Book bestellen.
Ich geh‘ jetzt ins Körbchen .

Buonanotte,
eure Olivia
P.S.:
Interessantes über Steinadler erfahrt ihr hier.

Der Überraschungsbesuch bei den 3×4 Pfötchen

Gestern hat uns ganz überraschend unsere liebe Freundin Debby am Comer See besucht. Sie kam aus dem Urlaub in der Toskana und hat bei uns einen Zwischenstopp eingelegt.

Ganz besonders hat sich Barny darüber gefreut. Ich glaube, er ist heimlich ein bisschen verknallt in Debby.  Natürlich hatten wir uns bei einem leckeren Abendessen viel zu erzählen und sind erst ganz spät in unsere Bettchen gegangen.

Heute haben wir mit Debby eine tolle Bootsfahrt auf dem Comer See unternommen und ihr die schöne Landschaft und einige Sehenswürdigkeiten gezeigt. Barny, der alte Charmeur, erzählte erstaunlich viel über den Comer See und Debby schien es gut zu gefallen.

Nach der Bootsfahrt waren wir noch im Schwimmbad und haben uns abgekühlt. Barny musste natürlich weiter zeigen, was für ein toller Kerl er ist und sprang mit einem Salto vom Sprungturm. Leider ging die Landung daneben und es wurde ein Bauchplatscher. Barny kam überhaupt nicht mehr aus dem Wasser, denn er hatte seine Badehose verloren.

Kaily, Debby und ich haben uns kaputt gelacht. Nach mehreren Tauchgängen hatte Barny seine Badehose endlich wieder, aber es war ihm sichtlich peinlich. Erst als die Schaumparty anfing, lief er wieder zur Höchstform auf und wir hatten alle Riesenspaß.

Eure 3×4 Pfötchen Kaily, Barny und Olivia.

Ostern bei den 3×4 Pfötchen

Kinder ist das nicht toll? In ein paar Tagen ist Ostern! Wir können es kaum erwarten, zusammen mit Mariella die vielen bunten Ostereier zu suchen. Unsere 3 Hühner Amanda, Clothilde und Henriette  legen die Eier um die Wette. Mariellas Mutter bemalt sie. Außerdem besorgt sie die leckeren Schokoladen und Zuckereier.

Unser Freund, der Hase Manni  Möhrchen versteckt sie dann an den unmöglichsten Stellen. Am Ostermorgen stürmen wir zusammen mit Mariella in den Garten und versuchen die Osternester zu finden.

Bis jetzt ist Barny der unbesiegte Ostereierschnüffelchampion. Aber ich habe mir fest vorgenommen in diesem Jahr die meisten Eier zu finden. Drückt mir die Daumen, damit es klappt!

Als kleine Osterüberraschung für Euch gibt es einen lustigen Walt Disney Film über die Arbeit der Osterhasen und der Hühner. Klickt bitte oben auf den Pfeil und los geht’s.

Frohe Ostern und viele bunte Ostereier wünschen
Kaily, Barny und Olivia

3×4 Pfötchen singen zur Vogelhochzeit

3×4 Pfötchen nehmen an der Vogelhochzeit teil und singen aus vollen Kehlen mit:

3×4 Pfötchen freuen sich auf den Frühling!

Juhu, heute konnten wir endlich wieder bei strahlend blauem Himmel und ganz viel Sonnenschein in unserem geliebten Garten toben. Mittags haben wir, die 3×4 Pfötchen, auch einen wunderschönen, langen Spaziergang mit Mariella und ihrer Mutter gemacht. Mmmh, ihr könnt euch nicht vorstellen, wie gut die frische Erde, das Gras und die Baumstämme im Frühling riechen. Auch die vielen Schneeglöckchen, die auf den Wiesen blühen haben wir ausgiebig beschnuppert. Jetzt sind wir geschafft und hoffen, dass es bis Ostern so schön bleibt. Dann könnten wir die Osternester im Garten suchen. Das wäre super!

Übrigens, falls ihr euch nicht nur Schokoladeneier zu Ostern wünscht, sondern vielleicht auch ein schönes Buch, habe ich einen Tipp für euch. Schaut doch mal bei unseren Freunden, den kleinen Schmökerraten vorbei. Hier findet ihr nicht nur unser 3×4 Pfötchen Abenteuer, sondern auch die Geschichte von der Rattenprinzessin Rapunzel und viele andere spannende und lustige Bücher.

Wir wünschen Euch viel Spaß beim Stöbern.
Eure 3×4 Pfötchen Kaily, Barny und Olivia!

3×4 Pfötchen feiern eine Karnevals-Fete

Helauuu und Alaaaf! Ist das nicht cool? Wir feiern eine Karnevals-Fete und alle müssen sich verkleiden. Mariella hat ein wunderschönes Prinzessinnenkleid und trägt ein goldenes Krönchen.

Barny geht als „Batmann“. Aber ich finde, er sieht eher wie ein Flughund aus. Pipistrello verkleidet sich als Mini-Vampir und Nando geht als Pongo von den 101 Dalmatinern.

Kaily trippelt in einem rosa Tüllröckchen herum und hat rosa Schleifen im Haar. Sie sagt, das Röckchen nennt man „Tütü“ (hihi!), und sie ist eine Ballerina auf 4 Pfoten. Vanessa Vampyra sieht so gruselig aus, dass sie keine Verkleidung braucht.

Und ich? Tja, ich habe mich noch nicht entschlossen. Ich glaube ich mache mich strubbelig und gehe als Struwelpeter oder als vierbeinige Pipi Langstrumpf oder ich stiebitze den Handfeger, dann habe ich einen Hexenbesen und bin eine kleine Hexe. Also, jetzt muss ich aber erstmal hinter Kaily herrennen. Sie hat gerade gesagt, den Besen brauche ich nicht, weil ich immer eine kleine Hexe bin. Na warte, wenn ich sie kriege.

Ich wünsche Euch auch viel Spaß im Karneval.

Eure Olivia

 

Weihnachtsgrüße von den 3×4 Pfötchen

Weihnachten_14

Vorweihnachtszeit bei den 3×4 Pfötchen

Jetzt ist es bald so weit! Bestimmt seid ihr auch schon ganz aufgeregt, denn es sind nur noch ein paar Tage bis Weihnachten. Und wir haben noch sooo viel zu tun: Weihnachtsbaum kaufen, Geschenke einpacken, Plätzchen backen und wir dürfen auf keinen Fall das „Allerwichtigste“ vergessen – Kaily muss natürlich noch vor dem Fest zum Hundefriseur. Außerdem üben wir jeden Tag ein Weihnachtslied, das wir zusammen mit Mariella am Heiligen Abend singen wollen. In diesem Jahr möchte sie ihre Eltern mit einem wunderschönen italienischen Weihnachtslied überraschen. Es heißt „Natale -Tu scendi dalle stelle“.

Wenn ihr oben auf den Pfeil clickt, könnt ihr euch das Weihnachtslied anhören. Es wird von einem Kinderchor gesungen und gefällt euch bestimmt. Bis wir alle Töne richtig treffen, müssen wir noch ganz viel üben! Vielleicht sollte Barny nur ganz leise mit jaulen …?
Mmmmh, gerade steigt der Duft von frisch gebackenen Weihnachtsplätzchen in meine Schnuppernase.

Ciao amici! Ich muss in die Küche!

Eure Olivia

Copyright © 3×4 Pfötchen - Theme by Pexeto - Impressum