Vorweihnachtszeit bei den 3×4 Pfötchen

Jetzt ist es bald so weit! Bestimmt seid ihr auch schon ganz aufgeregt, denn es sind nur noch ein paar Tage bis Weihnachten. Und wir haben noch sooo viel zu tun: Weihnachtsbaum kaufen, Geschenke einpacken, Plätzchen backen und wir dürfen auf keinen Fall das „Allerwichtigste“ vergessen – Kaily muss natürlich noch vor dem Fest zum Hundefriseur. Außerdem üben wir jeden Tag ein Weihnachtslied, das wir zusammen mit Mariella am Heiligen Abend singen wollen. In diesem Jahr möchte sie ihre Eltern mit einem wunderschönen italienischen Weihnachtslied überraschen. Es heißt „Natale -Tu scendi dalle stelle“.

Wenn ihr oben auf den Pfeil clickt, könnt ihr euch das Weihnachtslied anhören. Es wird von einem Kinderchor gesungen und gefällt euch bestimmt. Bis wir alle Töne richtig treffen, müssen wir noch ganz viel üben! Vielleicht sollte Barny nur ganz leise mit jaulen …?
Mmmmh, gerade steigt der Duft von frisch gebackenen Weihnachtsplätzchen in meine Schnuppernase.

Ciao amici! Ich muss in die Küche!

Eure Olivia

3×4 Pfötchen und das Krabbeln im Mai

Gestern haben wir bei dem schönen Wetter Mariella und ihrer Mama bei der Gartenarbeit geholfen. Aber komisch,  die beiden haben sich gar nicht so richtig über die Löcher gefreut, die wir gebuddelt haben. Trotzdem hatten Barny und ich viel Spaß. Nur Kaily nicht! Die rannte plötzlich quietschend über den Rasen. Ich dachte zuerst, eine Biene hätte sie in ihre Schnuppernase gestochen. Aber als Mariella nachsah, war es nur ein dicker Maikäfer, der sich in Kailys langem Fell verfangen hatte. Als Mariella ihn befreite, flog er trudelnd und laut brummend davon. Bestimmt hatte er auch einen gehörigen Schreck gekriegt.
Wusstet ihr, dass Maikäfer zuerst als ziemlich dicke Raupen, die man „Engerlinge“ nennt, 2-3 Jahre in der Erde leben? Danach verpuppen sie sich und werden erst nach einem weiteren Jahr zum fertigen Maikäfer. Die Käfer sind 2-3 cm groß, aber sie sind harmlose Krabbeltiere. Maikäfer stechen und beißen nicht, sie surren nur ziemlich laut beim Fliegen, wie ein kleiner Doppeldecker. Man muss keine Angst vor ihnen haben. Das hat inzwischen auch Kaily kapiert. Wenn ihr noch mehr über die brummenden Krabbeltiere wissen wollt, klickt auf das orangefarbene Wort Maikäfer. Unser Mai-Lied könnt ihr hier anstimmen.
Übrigens musste unser Trio nach der Buddelei collettivo in die Wanne. Das fand speziell Barny total überflüssig, er ist heute noch muffig.

Kein Picknick, leckere Waffeln + 3×4 Pfötchen

Das soll also der Sommeranfang sein? Barny, Kaily und ich können das gar nicht glauben! An diesem Wochenende wollten Mariella und ihre Eltern mit uns ein Picknick machen. Daraus wird leider nix, weil es pausenlos regnet und stürmt. Wir werden wohl alle zusammen in unserem kuscheligen Wintergarten verbringen müssen und uns bei der „Schafskälte“ mit heißen Getränken warm halten. Frau Graf hat leckere Waffeln gebacken und dazu gibt es heiße Kirschen und Schlagsahne. Barny wird bestimmt wieder einen Waffelverputz-Rekord aufstellen und sich anschließend mit seinem dicken Waffelbauch in sein Kuschelbettchen rollen. Was haltet ihr denn von dem Sommeranfang 2015? Schreibt uns bitte unter info@3×4-pfoetchen.de, wir freuen uns darauf! Eure 3×4 Pfötchen Kaily, Barny und Olivia.